Thomas-Kraft.net

Neuester Stand: 29-01-2015 • 16:57

Zwischen Bratwurst und Barock

"Eine Besonderheit ist das Buch an sich ... Ansonsten ist zwar immer ein Stück Sentimentalität im Spiel, doch überwiegend geht es doch fröhlich zu..." (Ralf Sziegoleit, Frankpost, 13.4.2006)

"Weil Franken das Land der Besonderheiten ist, wird Kraft unschwer fündig. Er ist vertraut mit ihm, und die räumliche Distanz schärft den Blick. (...) Seelenkunde aus Kennerschaft und mit Liebe - eine lesenswerte Franken-Fibel, ein Spiegel, aus dem auch wir Eingeborenen noch viel lernen können" (Winfried Schleyer, Fränkischer Tag, 20.4.2006)

"Blick in des Franken widersprüchliche Seele. Ein Volk mit vielen Ecken und Kanten: Thomas Krafts treffendes Porträt..." (Bernd Zachow, Nürnberger Nachrichten, 21.4.2006)

"Thomas Kraft ist ein Flaneur mit scharfem Blick und Notizblock. Der gebürtige Bamberger hat mehrere Wochen lang Franken durchstreift und Impressionen gesammelt. Diese Eindrücke vermischen sich mit geschichtlichen Daten und persönlichen Erinnerungen zu einer wohlschmeckenden Melange" (Klaus Rössner, Bayerische Rundschau, 13.5.2006)

"ein charmantes Büchlein...gelingt es doch Kraft scheinbar spielerisch, nicht nur die fränkische Seele, sondern auch das beeindruckende Kulturgut Frankens wohlgefälig in Szene zu setzen... So fügt sich Kapitel für Kapitel ohne großes Aufheben ein Mosaiksteinchen nach dem anderen zu einem enorm vielschichtigen und bunten Bild aneinander..." (Gordian Beck, Nordbayerischer Kurier, 15.5.2006)

"eine Ode an die alte Heimat" (Rainer Unger, Bayerische Rundschau, 20.5.2006)